Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Newsletter / Neuigkeiten
News

Der regelmäßige Newsletter über Ereignisse aus der Billardwelt.

Einfach nur hier anmelden und per Mail-Link bestätigen
ScreenShotNewsletter96x172

...  und der nächste Newsletter ist Ihnen sicher!


Auch als Gast können sie sich regelmäßig über den Karambol-Sport informieren lassen.


Das Abonnieren des Newsletters ist NICHT gleichbedeutend mit einer Registrierung..

Wie wünschen viel Spaß bei dem Lesen unseres Newsletters,

Ihr MabF Team



Helmut Biermann - neuer Präsident! Neue DBU? - Das Interview

E-Mail Drucken PDF
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 28. Oktober 2017 auf Kozoom

Hemut Biermann - neuer Präsident! Neue DBU? - Das Interview

© Touch Billardmagazin
Das Interview mit DBU-Präsident Helmut Biermann wurde in der neuesten Ausgabe veröffentlicht

Am 15.07.2017 wurde Helmut Biermann zum neuen Präsidenten der Deutschen Billard Union gewählt. Biermann tritt damit die Nachfolge von Michael John an, der auf einer außerordentlichen Versammlung schon im Mai abgewählt wurde. Wenige Wochen nach seiner Wahl führte das Billardmagazin Touch ein Interview mit dem neuen Präsidenten, das wir hier in voller Länge abdrucken.

Helmut Biermann ist der neue Hoffnungsträger im deutschen Billard. Der 62-jährige aus Herne wurde jüngst an die Spitze der Deutschen Billard-Union gewählt, nachdem man seinen Vorgänger Michael John wenige Wochen zuvor seines Amtes enthoben hat. Mit Biermann erhofft man sich eine verbesserte Kommunikation innerhalb des Präsidiums und natürlich auch nach außen zu den Verbänden, denVereinen und Spielern.  Aber das ist beileibe natürlich noch nicht alles, was an großen Aufgaben in den kommenden Wochen, Monaten und vielleicht sogar Jahren ansteht. Wir interviewten Helmut Biermann und befragten ihn ausführlich zu den brennendsten Themen.

Weiterlesen...
 

La Baule (FR) - vorletzte Station im Weltcup 2017

E-Mail Drucken PDF
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 22. Oktober 2017 auf KOZOOM

LA BAULE - Der Weltcup 2017 ist auf dem Weg zu seiner vorletzten Station. Die Weltelite trifft sich zum zweiten Mal im französischen La Baule. Der junge Koreaner Haeng-Jik Kim führt nach zwei aufeinander folgenden Siegen das Weltcup-Ranking an. Zum ersten Mal in der Geschichte wird der Gesamtsieger am Ende der Saison mit einer Prämie von 5.000 € von der UMB belohnt. Insgesamt werden 24.000 € unter den Top 12 verteilt. Haeng-Jik Kim führt mit 45 Punkten vor Dick Jaspers, 56 Punkten vor Daniel Sanchez. Es folgen Eddy Merckx mit 66 Punkten Rückstand und Torbjörn Blomdahl mit 72 Punkten Rückstand. Das Weltcup-Finale findet traditionell in El Gouna, Ägypten, Ende des Jahres statt.

Der französische Ferienort La Baule mit seinen beeindruckenden Klippen und dem Blick auf den Atlantischen Ozean verfügt über einen 12 Km langen Sandstrand, der zur Cote d’Amour gehört und im Departement Loire-Atlantique liegt. Die Stadt wuchs in den letzten 100 Jahren von ursprünglich 2.700 auf nun 17.000 Einwohner und ist in den Sommermonaten eine große Touristenattraktion mit tausenden von Parisern, die hier ihren Urlaub verbringen. Letztes Jahr organisierte La Baule zum ersten Mal einen Weltcup. Joel Switala, der Turnierdirektor, hat mit Frederic Caudron, Jeremy Bury und Jean-Paul de Bruijn auch ein starkes Team in der französischen Liga, die im letzten Jahr den Meistertitel holten.

Weiterlesen...
 

Die Verfolger St.Wendel und Mannheim gegeneinander

E-Mail Drucken PDF
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 20. Oktober 2017 auf KOZOOM

KOZOOM - St.Wendel und Mannheim stehen sich im Einzelspiel des Wochenendes gegenüber. Beide haben je 7 Punkte und drei Siege bei einem Unentschieden. Und es sind die einzigen ernsthaften Verfolger der bisherigen Supermannschaft aus Stuttgart. Platz 2 (Mannheim) gegen Platz 3 (St.Wendel) heisst das Duell. 

Stuttgart bestreitet das Bayern-Wochenende mit München am Samstag und Regensburg am Sonntag. Kann Stuttgart wieder die türkischen Topstars einsetzen, dann ist von einem weiteren Doppelsieg auszugehen. Gibt es am Samstag in St.Wendel einen Verlier, dann hat dieser wohl schon drei Punkte Rückstand auf die Spitze. 

Am Tabellenende will der Kasseler CV sich vom letzten Platz trennen. Zu Hause empfängt das Team Duisburg und Hilden. Möglich, dass Kassel erstmals in der Saison mit Sameh Sidhom und Riad Nady spielen kann, denn am Montag beginnt in Frankreich der Weltcup und da ist Kassel ein willkommenes Training.

5. Spieltag am 21.10.2017 um 14:00 Uhr
BC St. Wendel - Mannheimer BF
BC Nied - BC Hilden
Kasseler CV - BSG Duisburg
BC Regensburg - BC Frankfurt
BC München 2 - BC Stuttgart 1891

6. Spieltag am 22.10.2017 um 11:00 Uhr
BC Nied - BSG Duisburg
Kasseler CV - BC Hilden
BC Regensburg - BC Stuttgart 1891
BC München 2 - BC Frankfurt

 

Weltmeisterschaft Dreiband in Bolivien - Spieler und Gruppen

E-Mail Drucken PDF

Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 7. Oktober 2017 auf Kozoom


SANTA CRUZ - Die Weltmeisterschaft Dreiband findet im kommenden Monat im südamerikanischen Bolivien statt. Dani Sanchez verteidigt seinen Titel vom 08. bis 12. November in Santa Cruz. 48 Spieler haben sich für die 70. Titelkämpfe qualifiziert. Europa stellt mit 23 Spielern das größte Team, gefolgt von Asien mit 12 Spielern, Nord- und Südamerika mit 11 Spielern und Afrika mit zwei Spielern. Der Austragungsort befindet sich im Salon de Eventos El Emperador in Santa Cruz de la Sierra.

Nach zwei erfolgreichen Ausrichtungen in Bordeaux, bei denen Torbjörn Blomdahl (2015) und Daniel Sanchez (2016) die Sieger waren, hat sich Bolivien als Ausrichter durchgesetzt.

Einmal, 1975, war Bolivien bereits Veranstalter einer Weltmeisterschaft, die in La Paz von Raymond Ceulemans gewonnen wurde. Insgesamt 18 Mal wurde die WM auf amerikanischem Boden ausgetragen, davon allein sieben Mal in Buenos Aires. Die letzte WM in Amerika war 2011 in Peru. Dick Jaspers gewann dort seinen dritten Titel.

Weiterlesen...
 

Haeng-Jik Kim mit historischem Doppelsieg

E-Mail Drucken PDF

Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 1. Oktober 2017 auf Kozoom

CHEONGJU CITY - Mit Tränen der Freude und des Glücks feierte der 25-jährige Haeng-Jik Kim seinen Sieg beim Weltcup in Cheongju City. Im bis zum letzten Platz ausverkauften Turniersaal feierten die Fans ihren Landsmann, der im Finale Murat Naci Coklu mit 40:30 in 16 Aufnahmen besiegte. Kim ist damit erst der vierte Spieler der Geschichte, der jemals zwei Weltcups in Folge gewinnen konnte, denn auch in Porto war er in diesem Jahr siegreich. 

Trotz seines Erstrundenaus bleibt Dani Sanchez Weltranglistenerster. Haeng-Jik Kim klettert nun auf den dritten Platz hinter Sanchez und Jaspers und ist nach 5 Turnieren nun der Führende in der Weltcup-Gesamtwertung.

Mit erhobener Faust sprang er auf dem Weg zum Podium in die Luft und zeigte seine sonst so sparsamen Emotionen. Mit diesem Doppelsieg ist er nun der erfolgreichste koreanische Billardspieler aller Zeiten. Viermal gewann er den Junioren-WM-Titel, gewann die Asienmeisterschaft und nun bereits seinen zweiten Weltcup. Das Einzige, was in seiner bisher eher kurzen Karriere noch fehlt, ist der Einzel-WM-Titel. Keiner der Experten aus der Billardwelt zweifelt allerdings daran, dass Kim diesen Titel, nachdem er bereits im vergangenen Jahr Zweiter war, recht bald auch holen wird.

Weiterlesen...
 


Seite 6 von 31

Event Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

MaBF Newsfeed

Facebook Like MaBF

Werbung

Werbepartner & Sponsoren
Banner
Banner
Banner

Kalender Ereignisse

Zufallsbilder verschiedener Billardpersönlichkeiten

FI219072.jpg

Wer ist online

Wir haben 653 Gäste online