Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Newsletter / Neuigkeiten News international
News international

Billard Karambol - Dreiband - Weihnachtsturnier - Zundert (NED)

E-Mail Drucken PDF

Coklu gewinnt; Horn kündigt Weltcup-Comeback an!

Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 31. Dezember 2017 auf KOZOOM

Coklu gewinnt; Horn kündigt Weltcup-Comeback an!

Kozoom
Die vier Erstplatzierten von Zundert: Coklu, Horn, Valentijn und Ceulemans

ZUNDERT - Murat Naci Coklu gewinnt das Weihnachtsturnier in Zundert nach einem atemberaubenden Finalsieg gegen Martin Horn. Das Endspiel bei der 41.Auflage des Turniers endete erst im elften und entscheidenden Satz. Mit 9:3 schnappte sich Coklu diesen letzten Satz und trägt sich damit als zweiter türkischer Spieler nach Semih Sayginer (1998) in die Siegerliste von Zundert ein.

Der geänderte Modus gleicht einer Revolution im Dreiband. Vier Gewinnsätze in der Gruppe, fünf im Halbfinale und sechs Gewinnsätze im Finale. Neun Punkte brauchte man für einen Satzgewinn, bei nur 30 Sekunden Stoßzeit. Martin Horn: „In 30 Sekunden nimmt man hin und wieder das falsche Dessin. Dennoch glaube ich, dass ich durch schnelleres Spiel weniger Fehler gemacht habe (über das ganze Turnier gesehen).“

Tatsächlich zeigt sich auch in den gespielten Durchschnitten, dass sowohl die 9-Punkte Sätze, als auch die verkürzte Stoßzeit, hohen Durchschnitten nicht im Wege standen. Martin Horn spielte im gesamten Turnier über 5 Partien 1,68 GD. 

Im Endspiel stand es zur Pause 3:3 nach 6 Sätzen. Es folgte eine ganz entscheidende Phase dieser Partie. Coklu begann Satz Nummer 7 mit 8 Punkten vom Anstoß und verfehlte den Satzgewinn nur um wenige Millimeter. Martin Horn trat an den Tisch und zauberte sofort die erforderliche Satzdistanz aufs Billard. Ein unwiderstehlicher Konter, der ihm kurze Zeit später auch den nächsten Satz noch bescherte. Mit 5:3 ging er in Führung. „Nach dieser Führung habe ich mir gesagt, dass ich mir den Sieg nicht mehr nehmen lasse. Vielleicht habe ich dadurch etwas an Lockerheit verloren. Murat hat das gespürt und drei sehr gute Sätze gespielt.“

Weiterlesen...
 

Billard Karambol - Dreiband - Weihnachtsturnier - Zundert (NED)

E-Mail Drucken PDF

Martin Horn im Finale gegen Coklu

Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 30. Dezember 2017 auf KOZOOM

Martin Horn im Finale gegen Coklu

kozoom
Martin Horn steht vor einem Turniersieg beim Weihnachtsturnier im holländischen Zundert. Finale gegen Coklu um 14:00 Uhr

KOZOOM - Das deutsche Dreibandbillard erlebt wenige Stunden vor Jahresende noch einmal eine Sternstunde des Jahres. Die in diesem Jahr wahrlich nicht erfolgsverwohnte Dreibandabteilung könnte das Jahr mit einem Turniersieg bei einem Top besetzten Einladungsturnier abschließen. Verantwortlich dafür ist Martin Horn, der heute um 14:00 Uhr im Finale des Weihnachtsturniers im holländischen Zundert steht. Nach überstandener Gruppe am Mittwoch, die er als Zweiter beendete, besiegte er gestern in einem Thriller-Halbfinale den Belgier Peter Ceulemans mit 5:4 Sätzen und erreichte so das Endspiel.

Murat Naci Coklu wurde in Gruppe B ebenfalls nur Zweiter und gewann gestern Nachmittag sein Halbfinale gegen den letzten Niederländer im Turnier, Gerwin Valentijn mit 5:3. Damit stehen sich die beiden sogenannten Gastspieler im Endspiel gegenüber. Seit Jahren gilt Zundert als Duell zwischen Holländern und Belgiern. Allein vier Belgier waren eingeladen. Zwei Holländern und die beiden „Ausländer“ Horn und Coklu komplettierten das Feld.

Weiterlesen...
 

Preisgelder (UMB) für 2018 verdoppelt

E-Mail Drucken PDF
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 26. Dezember 2017 auf KOZOOM

Preisgelder (UMB) für 2018 verdoppelt

Euro
Die UMB veröffentlichte vor einigen Tagen die Preisgelder für 2018

CAIRO - Das Preisgeld bei den Weltmeisterschaften im Dreiband und den Weltcups werden im kommenden Jahr verdoppelt. Farouk Barki, der Präsident der UMB, kündigte dies vor einigen Tagen an. Darüber hinaus werden die Veranstalter finanziell von der UMB unterstützt und es wird erstmals in der Geschichte ein Preisgeld für die Weltmeisterschaften der Damen geben. Die Siegerin wird mit 2.000 € belohnt. Der Sieger der Männer Weltmeisterschaft bekommt 20.000 € (vorher 10.000 €). Die Weltcupsieger erhalten für einen Turniersieg 16.000 € (vorher 8.000 €)

Das gesamte Preisgeld für einen Weltcup beträgt nun 106.500 €. Das Gesamtpreisgeld bei der Einzel-WM beträgt 118.000 €. Ab sofort wird die UMB durch den Vertrag mit Kozoom die Organisatoren finanziell unterstützen. Die Ausrichter der Weltmeisterschaften erhalten 83.000 € von der UMB als Unterstützung für das Preisgeld. 37.000 € davon gehen an die Organisation, 46.000 € an die Spieler auf dem Podium (Plätze 1-4). Außerdem werden 30.000 € direkt an die Organisation gezahlt.

Die Ausrichter eines Weltcups erhalten 71.500 € für das Preisgeld, aufgeteilt in 33.500 € für die Organisation und 38.000 € für die Spieler auf dem Podium. Die Organisation erhält weitere 30.000 € als Unterstützung für die Gesamtkosten.

Weiterlesen...
 

MYWEBSPORT weiter auf Expansionskurs

E-Mail Drucken PDF
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 25. Dezember 2017 auf KOZOOM

MYWEBSPORT weiter auf Expansionskurs

© MYWEBSPORT
Mit neuen zusätzlichen Features ist MYWEBSPORT weiter auf Expansionskurs

INNSBRUCK - Zum Jahresende gibt es noch einmal Neuigkeiten von MYWEBSPORT. Jimmy Riml und sein Entwicklerteam haben das System weiter entwickelt und mit neuen zusätzlichen Features ausgestattet. Das ermöglicht nun eine weitere Expansion des ohnehin schon erfolgreichen Unternehmen MYWEBSPORT aus Innsbruck. Neue Anlagen in Deutschland, Griechenland und der Türkei sind fest eingeplant. In Kürze gehört auch Oslo und Budapest zur weltweiten MYWEBSPORT-Gemeinde.

MYWEBSPORT rockt - Digitalisierung erfolgsentscheidendes Thema für immer mehr Spieler, Vereine und Sportverbände 

Der digitale Wandel schreitet weltweit mit großen Schritten voran, getrieben von revolutionären neuen Möglichkeiten und technischen Innovationen. Wie vieles Neues, so birgt auch die digitale Revolution Herausforderungen und Chancen. Potenziale müssen erkannt und zukunftsweisende Entscheidungen getroffen werden. Doch Digitalisierung ist kein Trend, der von alleine Einzug hält. Man muss sich aktiv für sie entscheiden.

Der Anschluss ans MYWEBSPORT Netz ermöglicht allen MYWEBSPORT Locations zukunftssicher die Ausübung ihres geliebten Billardsports in einer neuen Dimension. Jede einzelne MYWEBSPORT Location kann sich mit jeder anderen Location weltweit für reales Spiel, Training und Gambling verbinden - standortunabhängig und in Echtzeit, am eigenen Billardtisch und mit Livekommunikation. Bereits jetzt deckt das MYWEBSPORT Netz mehr als 130 Location-to-Location Verbindungen ab. Rechnet man die Spielerzahlen an den einzelnen Locations mit ein, dann erhöht sich dieser Wert um ein Vielfaches. 

Größter Billardclub der Welt prolongiert dynamisches Wachstum

Weiterlesen...
 

Weihnachtsturnier mit spektakulären Änderungen - LIVE

E-Mail Drucken PDF
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 25. Dezember 2017 auf KOZOOM

Weihnachtsturnier mit spektakulären Änderungen - LIVE

Paul Brekelmans
Murat Naci Coklu ist einer von drei Gästen, die in Zundert eingeladen sind.

ZUNDERT - Das traditionelle Weihnachtsturnier von Zundert, dass übermorgen startet, erhält ein völlig neues Gesicht und wird zum Jahresausklang ein ganz besonderes Highlight. Louis Havermans, einer der Organisatoren: „Wir haben und für ein Facelift entschieden, weil wir dem Publikum mehr Spektakel zeigen wollen.“ Das internationale Dreibandturnier findet vom Mittwoch, den 27.12. bis Samstag, den 30.12. statt. Das Teilnehmerfeld besteht aus acht Spielern, darunter zwei Niederländern, vier Belgier, ein Türke und mit Martin Horn auch der aktuelle deutsche Meister.

In der Geschichte des Weihnachtsturniers von Zundert ist es die zweite große Änderung. Begonnen wurde mit einem Mini-Fünfkampf, aus dem später dann das reine Dreibandturnier mit 16 Teilnehmern wurde. Über Jahrzehnte galt Zundert kurz vor Jahresende als das Duell zwischen Holland und Belgien, bevor dann immer mal wieder Gäste aus anderen Ländern eingeladen wurden. Martin Horn, Torsten Frings und Dustin Jäschke kamen bereits in den Genuss, an dem Turnier teilzunehmen. 

Weiterlesen...
 


Seite 7 von 26

Event Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

MaBF Newsfeed

Facebook Like MaBF

Werbung

Werbepartner & Sponsoren
Banner
Banner
Banner

Kalender Ereignisse

Zufallsbilder verschiedener Billardpersönlichkeiten

FI058128.jpg

Wer ist online

Wir haben 670 Gäste online