Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Newsletter / Neuigkeiten News international Auftakt in spektakuläre Weltcupsaison beginnt in Antalya (TR)

Auftakt in spektakuläre Weltcupsaison beginnt in Antalya (TR)

E-Mail Drucken PDF

Antalya (TR) - Auftakt in spektakuläre Weltcupsaison

Kozoom
Der Weltcup in Antalya, bei dem Frederic Caudron Titelverteidiger ist, beginnt morgen mit der ersten Quali-Runde

ANTALYA - Traditionell ist der türkische Weltcup der Auftakt in die neue Weltcupsaison. Nach Antalya, Istanbul und Bursa ist nun wieder Antalya Austragungsort der Auftaktveranstaltung. Insgesamt sind sechs Weltcups fest im UMB-Turnierkalender eingetragen. Diese sind nach Antalya Ho Chi Minh City (Mai), Blankenberge (Juni), Porto (Juli), La Baule (Oktober) und Hurghada (Dezember). Wer den UMB-Kalender in der aktuellen Ausgabe studiert, wird feststellen, dass Korea kein Turnier ausrichtet. Die Gründe dafür sind nicht bekannt und man kann nur hoffen, dass ein Weltcup im größten Billardmekka der Welt noch Einzug in den UMB Kalender findet. 

Die neue Weltcupsaison wurde bereits Ende des letzten Jahres mit spektakulären Änderungen angekündigt. Die Änderungen betreffen den Punkt, der seit vielen Jahren von den Billardprofis eingefordert wurde - die drastische Erhöhung der Preisgelder. Antalya macht nun den Auftakt in die neue Dreibandära, bei der in diesem Jahr soviel Geld, wie noch nie verteilt wird. Um einen Weltcup zu gewinnen, ist es ein langer Weg, der allerdings ab sofort mit stolzen 16.000 € belohnt wird. Schafft man es ins Halbfinale, dann ist man schon sicher um 6.000 € reicher. Viele der Weltcupreisenden werden in 2 Wochen allerdings auf die hinteren Plätze schauen. Und auch da gibt es eine willkommene und lang ersehnte Änderung. Bisher war es so, dass man drei Quali-Runden überstehen konnte und doch noch keinen Cent verdient hatte. Ab sofort ist es so, dass auch die Ausgeschiedenen der letzten Qualifikation, am Donnerstag, mit 500 € belohnt werden. Damit dürfte dann hier und da der Vor-Ort-Aufenthalt bezahlt sein. Man darf davon ausgehen, dass allein diese Änderung dazu führt, dass schmerzlich vermisste Spieler den Weg zurück in den Weltcup finden. In Antalya darf man schon einen Vorgeschmack darauf erleben. Mit Martin Horn, Filipos Kasidokostas und auch Gerhard Kostistansky werden wir spannende Comebacks erleben. Alle drei sind auch für einen Platz im Hauptfeld gut, den man im Falle von Martin Horn schon fast erwarten muß. 

Turnierort des Weltcups der Türkei, der vom 23. bis 29.April in Antalya ausgetragen wird, ist das prunkvolle Bosphorus Hotel. Zum insgesamt 22.Mal findet in der Türkei ein Weltcup statt, zum siebten Mal ist Antalya der Austragungsort. Im letzten Jahr gewann Frederic Caudron das Turnier im Finale gegen Dick Jaspers. Mit 40:14 in 7 Aufnahmen gelang ihm das beste Finale, welches je gespielt wurde. In Antalya werden die Ranglistenpunkte aus Hurghada 2016 ersetzt. Das bedeutet, dass der Koreaner Jung-Han Heo 80 Punkte verteidigen muß, Dick Jaspers 54 Punkte, Quyet Chien Tran (Vietnam) 38 Punkte und, aus deutscher Sicht besonders interessant, Martin Horn ebenfalls 38 Punkte. Zur Erinnerung: Martin Horn reiste ohne Punkte nach Hurghada, durchpflügte die Quali mit vier Gruppensiegen und schaffte im Hauptfeld das Halbfinale, wo er gegen Dick Jaspers verlor. In Antalya muß der Deutsche, der sich im vergangenen November auch den nationalen Titel in Bad Wildungen sicherte, erst in der letzten Quali-Runde ab Donnerstag ran. Deutschland stellt eine erfreulich große Mannschaft in Antalya. 14 Spieler sind in die Türkei aufgebrochen. Der Ausrichter stellt hingegen 35 Spieler, gefolgt von Südkorea, die mit 29 Spielern am Start ist.

Einen besonderen Reiz bekommt der Weltcup zusätzlich durch die neu eingeführte Masters Serie. Nach Antalya folgt im Mai der Weltcup im vietnamesischen Ho-Chi-Minh. Danach stehen die 20 Ranglistenbesten fest, die sich über ein Ticket für das erste Masters im Juli freuen können. Dieses Turnier ist mit 220.000 $, also mehr als doppelt soviel, wie ein Weltcup, dotiert.

Zurück zu Antalya und den Zahlen und wichtigen Namen:

Startgelder 149 Teilnehmer x 100 € = 14.900 €

1. Platz = 16.000 €

2. Platz = 10.000 €

3. Plätze = 6.000 € (12.000 €)

5. - 8. Platz = 3.500 € (14.000 €)

9. - 16. Platz = 2.500 € (20.000 €)

17. - 32. Platz = 1.500 € (24.000 €)

Verlierer der letzten Quali (21) = 500 € (10.500 €)

Gesamt: 106.500 €

Die gesetzten Spieler
Frederic Caudron (Belgien), Eddy Merckx (Belgien), Dick Jaspers (Niederlande), Marco Zanetti (Italien), Haeng-Jik Kim (Korea), Torbjörn Blomdahl (Schweden), Daniel Sanchez (Spanien), Murat Naci Coklu (Türkei), Quoc Nguyen Nguyen (Vietnam), Jung Han Heo (Korea), Sung-Won Choi (Korea), Jeremy Bury (Frankreich), Nikos Polychronopoulos (Griechenland); Wildcards: Hugo Patino (USA), Tayfun Tasdemir, Semih Sayginer.

Die Comeback´s im Weltcup

Martin Horn (Deutschland)
Filipos Kasidokostas (Griechenland) - als wiedergeborener Linkshänder
Gerhard Kostistansky (Österreich)
Bairam Ibraimov (Deutschland)
Christian Rudolph (Deutschland)
Barry van Beers (Niederlande)
Glenn Hofman (Niederlande)
In-Won Kang (Korea)

Alle Deutschen Teilnehmer:

Martin Horn (Weltranglistenplatz 41)
Dustin Jäschke (47)
Cengiz Karaca (312)
Bajram Ibraimov (1241)
Ronny Lindemann (82)
Christian Rudolph (117)
Olcay Gunes (764)
Hakan Celik (763)
Selahattin Yigit (765)
Frank Spruzina (456)
Karsten Witte (674)
Dieter Ernst (475)
Ramazan Durdu (673)
Gürhan Kabak (441)

Alle Partien werden LIVE von KOZOOM übertragen. Die ersten beiden Tage (Montag und Dienstag) sind frei, ab Mittwoch wird ein Premium Pass benötigt. 

WICHTIG! Die Zeitverschiebung beträgt eine Stunde. Das bedeutet, dass der Partiebeginn in Deutschland eine Stunde früher ist, als die Zeit, die im Zeitplan steht.

Wichtige Links:

Alle Teilnehmer des Weltcups in Antalya

Die Gruppeneinteilungen der Qualifikationen

Der gesamte Zeitplan

 

Event Kalender

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

MaBF Newsfeed

Facebook Like MaBF

Werbung

Werbepartner & Sponsoren
Banner
Banner
Banner

Kalender Ereignisse

Zufallsbilder verschiedener Billardpersönlichkeiten

Fischer_Emanuelx12l.jpg

Wer ist online

Wir haben 1252 Gäste online