Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Newsletter / Neuigkeiten News international Galaktischer Weltrekord für Dick Jaspers 40 in 4 = 10,00

Galaktischer Weltrekord für Dick Jaspers 40 in 4 = 10,00

E-Mail Drucken PDF
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 22. Januar 2018 auf KOZOOM

Galaktischer Weltrekord für Dick Jaspers 40 in 4 = 10,00

© Kozoom
Dick Jaspers vor seinem Weltrekord, gemeinsam mit Schiedsrichter und Mannschaftskollege Karsten Schubert

MAGDEBURG - Vor einigen Jahren gelang Eddy Merckx in der Bundesliga ein gigantischer Rekord. 50 Punkte spulte er in schmalen 6 Aufnahmen runter und erreichte mit 8,333 Durchschnitt einen Wert, der für die Ewigkeit gemacht schien. Schauplatz war die Deutsche Bundesliga mit ihrem Spieltag in Fehrbach. Bis 50 Punkte hält dieser Weltrekord immer noch. Vor etwas mehr als einem Jahr egalisierte Dick Jaspers den 40 Punkte Weltrekord, als er Stefan Galla mit 40:9 in 6 Aufnahmen schlug. Er reihte sich damit in die Liste von insgesamt 4 Spielern ein, denen dieses Kunststück gelang. Schauplatz war Magdeburg, also wieder die Deutsche Bundesliga. 

Und jetzt!!! Um 13:52 Uhr, nachdem er 40 Minuten als Alleinunterhalter unterwegs war, verwandelte Dick Jaspers seinen Matchball in der 4. Aufnahme. Es war zugleich der 22. Punkt in einer fulminanten Schlußserie. Jaspers begann seine Rekordpartie mit 5 Punkten vom Anstoß. Es folgten 11 Punkte in Aufnahme 2 und weitere 2 Punkte danach. Als die vierte Aufnahme begann stand Jaspers bei 18 Punkten in 3 Aufnahmen. Die Zuschauer hofften auf eine schöne Partie in vielleicht 10 oder 9 Aufnahmen. Nach 10 Punkten glaubte immer noch keiner an das, was wenig später Realität war. Wie im Rausch löste Jaspers Punkt für Punkt und keiner weiss, wie weit es noch gegangen wäre. Aber er musste nicht vom Tisch verscheucht werden, denn der Weltstar realisierte schnell, was er vollbracht hatte. Nach dem 22. Punkt riss er die Arme in die Luft und ließ sich feiern. Den Weltrekord hatte er damit um gleich zwei Aufnahmen verbessert. 

Andreas Efler verpasste den Nachstoß und ein Ansturm von Gratulanten brach über Jaspers einher. Die anschließenden telefonischen Glückwünsche und Interviews wollten nicht enden.

Fast wurde es zur Randerscheinung, dass Dion Nelin am Nebentisch in 20 Aufnahmen Joachim Back bezwang und damit dem BC Magdeburg den zweiten Sieg am Wochenende bescherte. Damit rückte der BCM gleichzeitig auch auf Platz 2 in der Tabelle, denn mit einer sehr guten Leistung (1,570 MGD) bezwangen sie am Samstag auch den BC München mit 6:2. Dick Jaspers war selbstverständlich auch das der Beste mit seinem Sieg in 17 Aufnahmen gegen Lütfi Cenet.

Das beste Match am Samstag gelang allerdings dem Weltmeister Frederic Caudron. Er besiegte in 11 Aufnahmen mit 40:17 seinen Landsmann Eddy Leppens. Für Elversberg reichte es zum Unentschieden gegen den BCC Witten. Am Sonntag dann verlor der Deutsche Meister gegen Krefeld mit 3:5. Ein bemerkenswertes Unentschieden gab es in dieser Begegnung für Torsten Frings, der Caudron in 26 Aufnahmen ebenbürtig war. Für Krefeld bedeutet es, dass sie sich mit 13 Punkten nun im Mittelfeld festsetzen und für Elversberg dürfte die Titelverteidigung mit ebenfalls 13 Punkten sehr schwer werden.

Bergisch-Gladbach dagegen darf weiter vom Titel träumen, denn sie sind auch nach dem 14. Spieltag Tabellenführer. Hauchdünn sicherten sie sich die Pole Position. Am Samstag verloren sie knapp mit 3:5 gegen Krefeld und am Sonntag gewannen sie knapp mit 5:3 gegen Witten. Witten verzichtete auf Eddy Leppens und verpassten so die mögliche Tabellenführung. 

Zufrieden mit den beiden Heimspielen dürfte auch der BC International sein. Drei Punkte aus zwei Spielen, dabei ein Remis gegen München, dass bedeutet 12 Punkte und Platz 7. Berlin hat damit nun 4 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. München befindet sich in der Tabelle auf Platz 3 mit zwei Punkte Rückstand auf die Tabellenführung. 

13. Spieltag am 20.01.2018 um 14:00 Uhr
BC Elversberg - BCC Witten 4:4
BC Magdeburg - BC München 6:2
Bergisch-Gladbach - BG RW Krefeld 3:5
BC GT Buer - Bottroper BA 4:4
BC International - ATSV Erlangen 6:2

14. Spieltag am 21.01.2018 um 11:00 Uhr
BC Elversberg - BG RW Krefeld 6:2
BC Magdeburg - ATSV Erlangen 6:2
Bergisch-Gladbach - BCC Witten 5:3
BC International - BC München 4:4

 

Event Kalender

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

MaBF Newsfeed

Facebook Like MaBF

Werbung

Werbepartner & Sponsoren
Banner
Banner
Banner

Kalender Ereignisse

Zufallsbilder verschiedener Billardpersönlichkeiten

FI071197.jpg

Wer ist online

Wir haben 769 Gäste online