Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Newsletter / Neuigkeiten News international Weihnachtsturnier mit spektakulären Änderungen - LIVE

Weihnachtsturnier mit spektakulären Änderungen - LIVE

E-Mail Drucken PDF
Gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 25. Dezember 2017 auf KOZOOM

Weihnachtsturnier mit spektakulären Änderungen - LIVE

Paul Brekelmans
Murat Naci Coklu ist einer von drei Gästen, die in Zundert eingeladen sind.

ZUNDERT - Das traditionelle Weihnachtsturnier von Zundert, dass übermorgen startet, erhält ein völlig neues Gesicht und wird zum Jahresausklang ein ganz besonderes Highlight. Louis Havermans, einer der Organisatoren: „Wir haben und für ein Facelift entschieden, weil wir dem Publikum mehr Spektakel zeigen wollen.“ Das internationale Dreibandturnier findet vom Mittwoch, den 27.12. bis Samstag, den 30.12. statt. Das Teilnehmerfeld besteht aus acht Spielern, darunter zwei Niederländern, vier Belgier, ein Türke und mit Martin Horn auch der aktuelle deutsche Meister.

In der Geschichte des Weihnachtsturniers von Zundert ist es die zweite große Änderung. Begonnen wurde mit einem Mini-Fünfkampf, aus dem später dann das reine Dreibandturnier mit 16 Teilnehmern wurde. Über Jahrzehnte galt Zundert kurz vor Jahresende als das Duell zwischen Holland und Belgien, bevor dann immer mal wieder Gäste aus anderen Ländern eingeladen wurden. Martin Horn, Torsten Frings und Dustin Jäschke kamen bereits in den Genuss, an dem Turnier teilzunehmen. 

Die Reduzierung auf acht Spieler ist nun nur eine von vielen Änderungen. Erstmals wird in Zundert in kurzen Sätzen gespielt und es wird in der Arena von Den Hoek nur einen Tisch geben. Havermans: „Die Organisation hat sich für diesen Modus entschieden, weil es schneller und spannender sein soll. Mal sehen, ob es ein Erfolg wird. Wir sind alle große Billardfans und wissen wohl, dass viele Leute große Serien von 20 oder sogar 25 Punkten oder ein Match von 40 Punkten in 8 Aufnahmen sehen wollen. Wir haben uns nun aber für diese Durchführung entschieden, um das Publikum permanent zu begeistern.“

Mit Murat Naci Coklu und Eddy Merckx sind zwei Top-Ten-Spieler der Weltrangliste einegalden. Coklu ist die Nummer 10, Merckx nach seinem Sieg in Hurghada die Nummer 2. Havermans: „Wir überlegen jedes Jahr, wen wir einladen sollen, aber manchmal gibt es Spieler, die einfach zu weit weg sind, oder in dieser Woche nicht spielen können.“

Murat Naci Coklu zum neuen Modus: „Wir werden sehen, wie es abläuft, Sätze bis 9 Punkte zu spielen. Ich habe so etwas noch nie vorher gemacht. Die 30 Sekunden Stoßzeit sind für mich kein Problem, ich mag schnelle Matches. Es ist ja kein offizielles Turnier, daher kann der Ausrichter den Modus selbst festlegen. Bei den Weltcups haben wir unter den Spielern oft die Diskussion über die Distanzen. Ich würde lieber bis 50 spielen oder aber 3 Gewinnsätze.“

Eddy Merckx, der Sieger des Turniers 2016: „Ich finde es gut, dass die Organisation versucht, Billard ein neues Aussehen zu geben. Und kurze Partien sind besser als lange, manchmal langweilige, die das Publikum vertreiben.“

Der Sieger des Weihnachtsturniers erhält 2.750 €, der Zweite bekommt 2.000 €.

Die Teilnehmer, die in zwei Gruppen eine Vorrunde bestreiten.

Barry van Beers
Gerwin Valentijn
Eddy Merckx
Eddy Leppens
Peter Ceulemans
Roland Forthomme
Murat Naci Coklu 
Martin Horn

Die Gruppenspiele werden in Sätzen bis 9 Punkte und best of 7 gespielt. Im Halbfinale wird best of 9 gespielt und das Finale best of 11. Die Stoßzeit beträgt 30 Sekunden. KOZOOM wird alle Partien LIVE übertragen.

 

Event Kalender

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

MaBF Newsfeed

Facebook Like MaBF

Werbung

Werbepartner & Sponsoren
Banner
Banner
Banner

Kalender Ereignisse

Zufallsbilder verschiedener Billardpersönlichkeiten

Hans Staudt.JPG

Wer ist online

Wir haben 434 Gäste online