Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Die Historie der Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

E-Mail Drucken PDF
Beitragsseiten
Die Historie der Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.
Seite 2 Historie
Seite 3 Historie
Alle Seiten

Historie der Mannheimer Bilardfreunde 1947 e. V.

 


 

Chronik 1947 bis 2010 der Mannheimer Billardfreunde von 1947 e.V.

Der Verein ist 2 Jahre jünger als der Verfasser, der nun im Rentenalter steht. Das trifft für einen Verein natürlich nicht zu. Erst in 12 Jahren wird er sein nächstes nennenswertes Jubiläum feiern, das 75jährige Bestehen. Danach ist nach den Richtlinien der öffentlichen Verwaltung erst wieder das 100jährige wichtig genug, um einen finanziellen Beitrag an den Verein zu leisten, falls es so etwas dann noch geben sollte. Bis dahin wird es aber aller Voraussicht nach den Chronisten nicht mehr geben. Das zeigt, dass Menschen und Vereine einen unterschiedlichen Alterungsprozess durchlaufen.


Mit Kurt Warnecke ist 2005 das letzte Gründungsmitglied im gesegneten Alter von 90 Jahren verstorben. Seine Aufzeichnungen und mündlichen Überlieferungen sind neben den persönlichen Erinnerungen des derzeit dienstältesten Mitglieds, Hans Staudt und denen des Verfassers, der erst seit 40 Jahren Mitglied des Vereins ist, Grundlage dieser Chronik. Dazu kommen Begebenheiten und Geschichten aus der alten Zeit. Meinen herzlichen Dank möchte ich besonders Kurt Warnecke aussprechen, der selbst jahrelang Vorsitzender und nach seinem Rückzug aus der aktiven Vereinspolitik Ehrenvorsitzender der Mannheimer Billardfreunde war.

Zunächst möchte ich die Situation zur Zeit der Gründung und in den ersten Jahren beleuchten. Als zweites wollen wir uns einen Überblick über die Vorstände, Mitglieder und Ehrungen verschaffen. Danach werde ich versuchen, den zeitlichen Ablauf bis zum heutigen Tag kurz, aber möglichst genau zu beschreiben und das Ganze mit einer Darstellung der aktuellen Lage des Vereins enden zu lassen.

Am Anfang waren nach dem Krieg kaum Spielmöglichkeiten vorhanden. Vereinzelt gab es Billardtische (ausschließlich Karambolagetische - Pooltische kamen erst ab 1970 langsam in Mode) in Gaststätten oder in Privaträumen, die allerdings in einem sehr fraglichen Zustand waren. Es war fast unmöglich, geeignetes Tuch zu kaufen, selbst wenn das Geld verfügbar gewesen wäre. So waren die Bezüge teilweise recht alt und abgeschabt, mit Löchern reichlich verziert. Das konnte echten Billardenthusiasten nicht zufrieden stellen.

In Mannheim fanden sich daher 1947 eine Handvoll Männer zusammen, die nicht mehr in Kneipen auf schlechtem Material spielen wollten, sondern auf möglichst gutem Material in einem eigenen Verein. Sie beschlossen die Gründung und nannten ihren Verein die "Mannheimer Billardfreude von 1947 e.V."

 



 

Newsletter Abonnement

Willkommen beim Newsletter Service der Mannheimer Billardfreunde
Auch als Gast können sie sich regelmäßig über den Karambol-Sport informieren lassen.

Event Kalender

Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30

MaBF Newsfeed

Facebook Like MaBF

Werbung

Werbepartner & Sponsoren
Banner
Banner
Banner

Kalender Ereignisse

Clubabend
Fr Sep 22, 2017 @19:00 - 11:30
Clubabend
Mo Sep 25, 2017 @19:00 - 10:30
Clubabend
Fr Sep 29, 2017 @19:00 - 11:30

Zufallsbilder verschiedener Billardpersönlichkeiten

FI218950.jpg

Wer ist online

Wir haben 430 Gäste online