Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start 2. Bundesligen 7. Spieltag Mannheimer BF vs. BC München

7. Spieltag Mannheimer BF vs. BC München

E-Mail Drucken PDF

Mannheimer BF vs. BC München

Spieltag: 07. Spieltag
Heimverein: Mannheimer BF
Gastverein: BC München
Ergebnis: 8:0 Punkte
Intro: Aufgrund der noch bevorstehenden weiten Reise für den BC München und auch weil In_Won Kang nach Holland fahren musste wurde die Begegnung auf 13 Uhr vorverlegt und die Partien Brett 4 und Brett 1 in der ersten Runde ausgetragen.
Tisch 4:

Rainer Neff vs. Andreas Mölich Zebhauser


Rainer Neff spielte von Beginn an seine Stärken aus und punktete sehr sicher, wobei er auch auf die entsprechenden Defensivstellungen sorgte, um seinem Gegener nicht in das Spiel zu verhelfen. So lag auch Andreas Zebhauser sehr schnell hinten. Auch die berühmte Pause vermochte in keinster Weise den Spielverlauf drehen, weshalb Rainer Neff klar mit 40:17 in 46 seinen Gegner deklassierte.


Tisch 3:

Klaus Kessler vs. Christian Lange


In dieser Partie beherschte von Beginn an der Defensivcharackter das Spiel, sodass keiner der beiden Kontrahenten sich irgendeinen beruhigenden Vorsprung verschaffen konnte. So punkteten beide Spieler in kleinen Serien und versuchten so sich etwas vom Gegner zu lösen. Recht schnell war klar, dass hier über die volle aufnahmebegrenzung gepsielt werden würde. Gegen Ende der Partie gelang es dann Klaus Kessler mit einer 6er Serie leicht davon zu ziehen und immer im Hinterkopf, dass ihm der Nachstoß zustand die Defensive aufrecht zu ahlten. Erst im Nachstoß gelang ihm der 40. Punkt, nachdem Christian Lange vergeblich versuchte noch zu punkten. Somit 40:36 in 60

Tisch 2:

Markus Möker vs. Robertino Herrmann


Markus Möker begann recht nervös sein Spiel und Robertine Herrman kam sehr schnell auf dem guten Material zurecht, sodass er auch zurecht von Beginn an die Führung übernahm. Markus Möker konnte aber über die komplette Partie dafür sorgen, dass der Abstand zu Herrman immer sehr gleifbar war. Erst gegen Ende zeigt Markus mal wieder seinen Kampfegsiet und Nervenstärke und konnte mit einer 6er Serie an Herrmann vorbeiziehen und auch die Partie beenden. Somit ein weiterer Gewinn von 40:37 in 38 und zwei wertvolle Punkte für Mannheim.


Tisch 1:

In-Won Kang vs. Christos Christodoulidis


In der Spitzenbegegnung zeigt zu Beginn Christos, dass er den Tisch gut lesen konnte und ging, nachdem In-Won zu aller Überraschung den Anstoß ausließ, auch mit 10:2 in 6 in Führung. Nachdem In-Won sich wieder auf seine Stärken zu besinnen wusste, zeigt er auf einemal wieder ein Billard, wie von einem anderen Stern. Eben lag er noch zurück und im nächsten Moment zog er uneinholbar von Christos weg und zauberte im wahrsten Sinne des Wortes mit Queue und Spielwitz, sodass nach nur 22 Aufnahmen die Partie mit 40:19 zuende ging und die zahlreichen Zuschauer stauenend und applaudierend dem Können Tribut zollten.


Resumee: Das Ergebnis spiegelt bei Weitem nicht das wider, was sich auf den Tischen abspielte. Mit einem klaren 8:0 war nicht im Vorfeld auszugehen, auch wenn insgeheim doch mit einem Sieg gerechnet worden war.
 

Newsletter Abonnement

Willkommen beim Newsletter Service der Mannheimer Billardfreunde
Auch als Gast können sie sich regelmäßig über den Karambol-Sport informieren lassen.

Event Kalender

Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30

MaBF Newsfeed

Werbung

Werbepartner & Sponsoren
Banner
Banner
Banner