Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

CEB Jugendspiele zu Ostern in Ronchin (FR)

E-Mail Drucken PDF

CEB Jugendspiele zu Ostern in Ronchin (FR)

© Kozoom
Die "Euro Youth", eine Herzensangelegenheit von CEB-Präsdientin Diane Wild, zu Ostern in Ronchin

RONCHIN - Es ist eine Herzensangelegenheit der neuen CEB-Präsidentin Diane Wild, die Jugend stärker als je zuvor zu unterstützen und zu fördern. Der viel gelobten Ankündigung folgen nun Taten. Die erste „Euro Youth“, die CEB-Jugendspiele, werden vom 30.März bis 02.April im französischen Ronchin ausgerichtet. Der Nachwuchs, der in seiner spärlichen Anzahl, immer noch zu den größten Problemfeldern im Billard gehört, bekommt damit seine erste Einzelveranstaltung auf europäischer Ebene. Die Konzentration auf einen Termin und einen Ort hat sich in Europa bewährt. Die großen Europameisterschaften in Brandenburg, in denen der Nachwuchs auch integriert ist, sind eine makellose Erfolgsgeschichte und wenn man etwas für den Nachwuchs tun möchte, dann ist die kommende Veranstaltung am Osterwochenende der einzig richtige Weg.

Bei der „Euro Youth 2018“ werden insgesamt in sechs Disziplinen und Klassen die Europameister ausgespielt. Bei den Disziplinen wird sich auf die Freie Partie, 5-Kegelbillard und Dreiband beschränkt. Bei den Altersklassen sind Nachwuchsspieler unter 21, unter 17 und Club-Teams unter 19 qualifiziert. Wie üblich spielen die Junioren U21 auf dem großen Tisch, die Jugend auf dem kleinen Billard.

Zusätzlich wird neben den Nachwuchswettbewerben auch der European Ladies Cup in der Freien Partie ausgetragen. Bei der letzten Europameisterschaft wurden die Damen nicht eingeladen. Ein European Ladies Cup im Dreiband wurde ausgespielt und nun folgt nach einigen Jahren endlich wieder ein Wettbewerb in der Freien Partie. Susanne Stengel Ponsing gilt immer noch als amtierende Europameisterin. 2015 holte sie sich den Titel vor der Niederländerin Mirjam Pruim Emmens. Die große Billarddame und Rekordeuropameisterin Magali Declunder landete auf dem für sie enttäuschenden dritten Platz. Dies allerdings mit dem exzellenten Durchschnitt von 15,13 GD. Beim nun folgenden European Ladies Cup wird Magali Declunder wieder mit dabei sein und gilt damit als große Favoritin auf den Sieg. Unter normalen Umständen ist die Französin, die auch schon so manches Männerturnier im Cadre 71/2 bestritten hat, nicht zu schlagen. Zu den eher nicht normalen Umständen gehört leider auch, dass keine deutsche Spielerin gemeldet hat. Weder die Europameisterin Susannen Stengel-Ponsing, noch eine andere Dame wird in Frankreich am Osterwochenende am Start sein.

Zu den deutschen Medaillenhoffnungen gehören in Ronchin die Junioren Simon Blondeel in der Freien Partie, sowie Tom Löwe und Marcel Back im Dreiband. Es sind alte Bekannte, die in nicht allzu ferner Zukunft dem Nachwuchsalter entwachsen. Umso trauriger ist es, dass im Jugendbereich mit Jan Gaspari und Jan Sellhast in nur zwei Wettbewerben jeweils ein deutscher Starter dabei ist. Bei den Club-Teams fehlen deutsche Teams ebenfalls.

Und dies sind die Wettbewerbe in Ronchin

EM Dreiband U21 - Großer Tisch 
Tom Löwe (DE)
Marcel Back (DE)

EM Freie Partie U21 - Großer Tisch
Simon Blondeel (DE)

EM Dreiband U17 - Kleiner Tisch
Jan Gaspari (DE)

EM Freie Partie U17 - Kleiner Tisch
Jan Sellhast (DE)

EM 5-Kegelbillard U21 - Großer Tisch
Max Gabel (DE)

EM Freie Partie Club Teams U17
kein deutsches Team

European Ladies Cup Freie Partie
keine deutsche Starterin

KOZOOM ist vor Ort und wird von allen Wettbewerben LIVE berichten.

 

Event Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30