Mannheimer Billardfreunde 1947 e.V.

Der Karambolverein in Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Dreiband-WM der Nationalmannschaften 09. - 12.03.2017

E-Mail Drucken PDF

Viersen 2017 - Es ist angerichtet!

auf Kozoom gepostet von Markus SCHÖNHOFF am 8. März 2017


 Viersen 2017 - Es ist angerichtet!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Kozoom
Die letzten Vorbereitungen für die morgige Eröffnung der Team-WM in Viersen 

VIERSEN - Die letzten Kabel sind verlegt. Die zwei Billardtische in der Arena ausgerichtet. Die Beleuchtung gecheckt. In der Viersener Festhalle hat die Organisation wieder ganze Arbeit geleistet und eine prächtige WM-Kulisse geschaffen. 

Die Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften kann morgen um 11:00 Uhr beginnen und es gibt keinen Zweifel, dass sich dieses Turnier nahtlos einreihen wird in die lange 28-jährige Geschichte der Team-WM in Viersen.

Am Mittwoch Nachmittag schauten bereits einige Nationen-Teams in der Festhalle vorbei und nahmen die Gelegenheit zu einem kleinen Warm-up auf den zwei Tischen im Musiksaal wahr. In diesem probten die beiden deutschen Teams seit Montag ihren WM-Auftritt.

Das A-Team mit Martin Horn und Ronny Lindemann und das B-Team mit Dustin Jäschke und Markus Schönhoff testeten so gut es geht das neue Spielsystem und besprachen mögliche Taktiken. 

Nun wird man ab Donnerstag sehen, wie das Ganze in der Praxis funktioniert. Als erstes muß sich morgen Deutschland B beweisen. Gegen den Rekordweltmeister Schweden mit dem Traumduo Torbjörn Blomdahl und Michael Nilsson gibt es tatsächlich nicht viel über Taktiken zu grübeln. Hier gibt es nur eine Devise und die lautet: Attacke!

Deutschland A kommt am Freitag um 16:00 Uhr das erste Mal zum Einsatz. Der Gegner von Horn und Lindemann wird der Verlierer der Begegnung Schweiz gegen Griechenland sein. Die Griechen gehen favorisiert in das Match gegen die Eidgenossen, werden aber sich hüten, dieses Team zu unterschätzen. Zu viele Unbekannte gibt es im neuen System. 

Der Titelverteidiger Niederlande A in der Gold-Besetzung Jaspers und van Erp spielen am Freitag um 14:00 Uhr das erste Mal. Gegner sind die Verlierer der Begegnung Portugal gegen Kolumbien.

 

Die Gruppenphase:

Gruppe A:
Belgien: Frédéric Caudron, Roland Forthomme
Luxemburg: Gérard Goedert, Brice Briere
Tschechien: Martin Bohac, Radek Novak

Gruppe B:
Deutschland A: Martin Horn, Ronny Lindemann
Schweiz: Cetin Bezhat, Xavier Grétillat 
Griechenland: Nikos Polychronopoulos, Kostas Kokkoris

Gruppe C:
Niederlande A: Dick Jaspers, Jean van Erp
Portugal: Rui Costa, Joao Ferreira
Kolumbien: Robinson Morales, Henry Diaz

Gruppe D:
Türkei: Can Capak, Tayfun Tasdemir
Italien: Marco Zanetti, Fabrizio Corteze
Peru: Christopher Tevez, José Torreblanca

Gruppe E:
Dänemark: Tonny Carlsen, Alan Schröder
Frankreich: Jérôme Barbeillon, Cédric Melnytschenko
Argentinien: Fabian Oliveto, Guillermo Perez

Gruppe F:
Spanien: Javier Palazón, Ruben Legazpi
Schweden: Torbjörn Blomdahl, Michael Nilsson
Deutschland B: Dustin Jäschke, Markus Schönhoff

Gruppe G:
Korea: Sung-Won Choi, Jae Guen Kim
Ägypten: Sameh Sidhom, Riad Nady
Ungarn: Peter Varga, Tamas Szolnoki

Gruppe H:
Japan: Hideaki Kobayashi, Nobuyasu Sakai
Österreich: Arnim Kahofer, Andreas Efler
Neiderlande B: Raimond Burgman, Barry van Beers.

Zeitplan Donnerstag, 09. März 2017

11:00 Uhr Eröffnung

12:00 Uhr Österreich - Niederlande B 
12:00 Uhr Ägypten - Ungarn

14:00 Uhr Schweden - Deutschland B
14:00 Uhr Frankreich - Argentinien

16:00 Uhr Italien - Peru
16:00 Uhr Portugal - Kolumbien

18:00 Uhr Schweiz - Griechenland
18:00 Uhr Luxemburg - Tschechien

20:00 Uhr Korea - Verlierer 2 (Ägypten - Ungarn)
20:00 Uhr Japan - Verlierer 1 (Österreich - Niederlande B)

 

Event Kalender

Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30